Lasern ist keine Lösung

Das Lasern ist keine Lösung für alles. Im Grunde genommen ist es nur ein Kompromiss.

Die Vorstellung, man geht zum Lasern und am Ende ist das Tattoo narbenfrei entfernt, ist zwar ein gutes Verkaufsargument entsprechender Anbieter, entspricht so jedoch leider nicht der Realität.

Lasern als Vorbereitung für ein Cover Up

Vielmehr ist es so, dass es nicht möglich ist, alles – das heißt: jede Farbe – zu lasern. Und selbst wenn, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass immer Reste der Farbe in der Haut verbleiben.

Vor diesem Hintergrund wird schnell klar, dass das Lasern im besten Fall die Vorbereitung für ein Cover Up sein kann. Als Grundlage für eine erneute Tätowierung nacht es jedoch durchaus Sinn.